Was war für dich der Beweggrund,
eine Ausbildung als Zahnarzthelferin zu beginnen?

„Ich habe während meiner Recherche im Internet einiges über den Beruf herausgefunden. Mir gefiel es, dass der Beruf abwechslungsreich ist und man die Möglichkeit hat, mit Menschen zu arbeiten. Damit meine ich nicht nur die Patienten, sondern auch die Arbeit im Team.“

Was waren deine Erwartungen
an die Ausbildung?

„Bei meiner Betrachtung der Stellenangebote habe ich gesehen, dass pur:dental das gesamte Spektrum der Zahnmedizin abdeckt. Als Auszubildende bietet das für mich den Vorteil, dass ich in allen Bereichen der Zahnmedizin eingesetzt werde und nach der Ausbildung auch eingesetzt werden kann. Das habe ich auch von meiner Ausbildung erwartet. Ich befinde mich im 2. Lehrjahr und freue mich schon auf die Einweisung in die Chirurgie und Implantologie, die im letzten Lehrjahr auf mich wartet.“

Warum hast du dich dabei
für pur:dental entschieden?

„Ich habe mich sofort wohl gefühlt in der Praxis. Die Praxis ist nicht nur durch die Praxisphilosophie und den Behandlungsgedanken schön, sondern verfügt auch über neue und schöne Räumlichkeiten. Bei meinem ersten persönlichen Besuch habe ich direkt gemerkt, dass hier tolle Mitarbeiter arbeiten. Da fiel die Entscheidung nicht mehr schwer.“

Hast du dich schnell in deine neue Umgebung/Situation einfinden können?
Eine Ausbildung ist ja schon ein neuer Lebensabschnitt nach der Schule.

„Das stimmt. Die Ausbildung ist ein neuer Lebensabschnitt nach der Schule, aber auch ein Lebensabschnitt auf den ich mich gefreut habe. Die Aufregung war groß bis ich die finale Zusage von der Praxis hatte. Danach fiel die Eingewöhnung sehr einfach – vor Allem, weil die Mitarbeiter sehr zuvorkommend und hilfsbereit an meinen ersten Tagen waren."

Wie sieht dein Arbeitsalltag bei pur:dental aus?
Arbeitest du in verschiedenen Bereichen oder Aufgabengebieten?

„Ja, auch als Auszubildende hat man einen umfangreichen Arbeitstag. Ich arbeite in unterschiedlichen Bereichen, um überall etwas lernen zu könne. Teilbereiche der Arbeit sind die Assistenz am Stuhl, in der Sterilisation, im Labor und im Lager. Auch das gelegentliche Bügeln der Kassaks von den Mitarbeitern gehört dazu (lacht).“

Was magst du an deiner Arbeitsstelle besonders?

„Naja an meinem ersten Eindruck der Praxis und des Teams hat sich nichts geändert. Für mich hat es sich nur bestätigt, dass es nach wie vor ein tolles Team ist. Ich bin gerne ein Teil davon. Die Patienten sind immer nett und freundlich – da macht es Spaß zu helfen. Und bezogen auf die Arbeit an sich würde ich sagen, dass mir die Assistenz am Stuhl am meisten Spaß bereitet."

Verstehst du dich gut mit den anderen Mitarbeitern?

„ Ja. Sehr gut sogar. Wir sind ein eingeschworener Haufen und pflegen auch außerhalb der Praxis Freundschaften.“

Was war dein schönstes Erlebnis in der Praxis, das dir als erstes in den Sinn kommt?

„Es gab viele gute Momente aber ganz oben auf meiner Liste steht das Sommerfest 2015 Das war unheimlich unterhaltsam und witzig. Aber ich freue mich schon auf den nächsten unvergesslichen Moment in der Praxis – der Abschluss meiner Ausbildung.“

Was sind deine tägliche Motivation und
Perspektiven in der Praxis?

„Meine Motivation ist das gute Gefühl, meine Aufgaben ordentlich zu erfüllen und damit einen Teil zur gesamten Leistung des Teams beitragen zu können. Ebenso auch die gute Laune der Mitarbeiter in der Praxis – da ist man morgens automatisch elektrisiert. :D“

Wofür steht für dich das Leitbild
„Für jeden Patienten die richtige
Lösung“?

„Für mich bedeutet es eigentlich nur eins. Das Wesentliche: Jeder Patient geht mit einem zufriedenen Lächeln aus der Praxis.“

Was wird erwartet, um den Beruf auszuüben?
Was kannst du anderen, die auch gerne den Beruf
ausüben möchten, empfehlen?

„Vieles kann man erlernen und das ist ja auch der Sinn einer Ausbildung. Aber dafür muss man die Bereitschaft zum Lernen mitbringen. Andere wichtige Eigenschaften sind Flexibilität, Teamfähigkeit, Hilfsbereitschaft und gute Laune – denn wir Lachen sehr gerne :)“

Sie haben noch Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin